Die neue SPump mit zusätzlichen PWM und CAN Varianten

Valeo erweitert die SPump Produktfamilie um drei Varianten: Die elektrische Umwälzpumpe mit ON/OFF-Regelung ist ab sofort zusätzlich mit den Steuer- bzw. Kommunikationsschnittstellen PWM (Pulsweitenmodulation) und CAN erhältlich sowie einer leistungsstärkeren 500W Variante. Dank neuer Features wie eine variable Drehzahlregelung und intelligente Diagnosefunktion arbeitet die Pumpe besonders energiesparend und ist damit die passende Lösung für Nutzfahrzeuge aller Art mit Hybrid-, Plugin- oder Elektroantrieb.

Die Pumpen stellen das Herz des Wasserkreislaufes dar und dienen sowohl der Kühlmittelumwälzung im Vorwärm- bzw. Kühlbetrieb als auch der Sicherstellung des Kühlmitteldurchflusses während des Fahrbetriebes. Die Umwälzpumpe SPump mit den neuen PWM und CAN (Interface) Varianten bietet darüber hinaus entscheidende Vorteile für den Kunden: Beide Varianten verfügen über eine variable Drehzahlregelung, was eine optimale Abstimmung auf das Gesamtsystems des Fahrzeuges ermöglicht und so den Energieverbrauch schont bzw. die Reichweite erhöht. Darüber hinaus meldet eine intelligente Diagnosefunktion in der Pumpe Frühwarnsignale durch eine automatische Fehlererkennung und ermittelt wichtige Betriebsdaten. Das macht die Pumpe besonders für Nutzfahrzeuge mit Hybrid-, Plugin- oder Elektroantrieb interessant, welche auf ein effizientes Energiemanagement angewiesen sind. Auch in den Bereichen Landwirtschaft, Baumaschinen, zur Kühlung von elektrischen Komponenten (z. B. der Batterie) und weiteren Spezialanwendungen wird die SPump PWM/CAN eingesetzt.

SPump CAN für noch mehr Flexibilität und Leistung

Die kundenspezifische Parameterkonfiguration bei den CAN Varianten ermöglicht außerdem eine flexible Einbindung in verschiedenen Fahrzeugsysteme. Durch ein modulares Konzept können unter einer Teilenummer bis zu neun Pumpen in einem System verbaut werden. Der Einbau gestaltet sich durch den reduzierten Verkabelungsaufwand einfach und schnell. Zudem verfügt eine zusätzliche 500W CAN-Variante über die für E-Bus Anwendungen erforderliche hohe Leistung mit einem Volumenstrom von mehr als 10.000 l/h (bei 0,5 bar Gegendruck).

Die Pumpengeneration SPump auf einen Blick

Kürzere Abmessungen von 205 mm, das geringere Gewicht von 2,3 kg (im Vergleich zum Vorgänger Typ Aquavent von Valeo) und der wasserdichte, magnetgekuppelte EC-Motor (IP 68 geprüft) mit integriertem Steuergerät erlauben vielfältige Einbaumöglichkeiten der Pumpe. Zusatzfunktionen wie Blockierschutz, erweiterter Trockenlaufschutz, optionale Drehzahlregelung (PWM oder CAN-Signal) und Selbstschutz bei Übertemperatur ermöglichen den Einsatz der SPump auch bei extremen Verkehrs- und Klimagegebenheiten. Zudem ist die Pumpe für höhere Umgebungstemperaturen (von -40 °C bis zu 95 °C) geeignet. Auch die Durchflusswerte und das Durchflussverhalten bei Gegendruck sind mit einer Lebensdauer von mehr als 30.000 Stunden um 50 Prozent langlebiger als bei der Vorgänger-Baureihe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.